Versand und Zahlungsbedingungen

1. GELTUNGSBEREICH / ALLGEMEINES

mycoach, mycoach fresh sind eingetragene Marken der Uplyfe AG. Das Angebot der Dienstleistungen beschränkt sich auf die Gebiete der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein.

Je nach Lieferort kann das angebotene Sortiment abweichen.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) finden auf alle Leistungen von mycoach und mycoach fresh Anwendung.

Uplyfe AG kann die AGB jederzeit abändern. Solche Änderungen treten unmittelbar mit deren Veröffentlichung in Kraft.

2. REGISTRIERUNG und WARENBESTELLUNG

2.1 Registrierung

Die Registrierung beim Online-Shop ist ausschliesslich geschäftsfähigen Personen vorbehalten. Sie erfolgt kostenlos. Ein Anspruch auf Zulassung zum Online-Shop besteht nicht. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind vom Kunden vollständig und wahrheitsgemäss anzugeben. Der Kunde ist selbst für eine Aktualisierung seiner Daten verantwortlich.

2.2 Bestellaufgabe / Vertragsschluss

Bestellungen erfolgen ausschliesslich online über die Internet-Bestellseite oder über akkreditierte Partner.
Die Bestellungen der Kundinnen und Kunden werden per E-Mail bestätigt. Ein Vertrag zwischen dem Kunden und der Uplyfe AG kommt erst mit der Bestätigung der Bestellung zustande oder per Unterzeichnung der Bestellformulare durch unsere Partner. Der Uplyfe AG steht es frei, eine Bestellung – aus welchen Gründen auch immer – nicht zu akzeptieren und deren Bestätigung zu verweigern.
Der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung die Richtigkeit sämtlicher von ihm gemachten Angaben.

Abonnements gelten bis Ablauf oder bis auf Widerruf bei unbefristeten Abonnements. Soll das Abo pausiert werden, muss die Benachrichtigung an hi@mycoach.ch bis spätestens 3 Arbeitstage vor der nächsten Zustellung erfolgen.

2.3 Mengenbeschränkungen

Uplyfe AG behält sich in jedem Fall das Recht vor, die Liefermenge für bestimmte Produkte zu beschränken oder ein bestimmtes Produkt gar nicht zu liefern.
Pro Auftrag können maximal die Mengen der beim jeweiligen Angebot angegeben Waren bestellt werden.

2.4 Änderungen und Annullierung von Bestellungen

Nachträgliche Änderungen von bereits bestätigten Bestellungen sind nur mit expliziter Zustimmung von Uplyfe AG möglich.
Die Annullierung von bestätigten Bestellungen ist bis 3 Tage vor der ersten Auslieferung während den Öffnungszeiten des Kundendienstes (Montag-Freitag, 9-17h) möglich. Uplyfe AG erhebt eine Annullierungsgebühr in der Höhe von CHF 30. Sind die Geldüberweisungsgebühren höher, kann Uplyfe AG diesen höheren Betrag erheben.

2.5 Unvollständige Erfüllung der Bestellung

Alle bestellten Produkte in genügender Anzahl und in hoher Qualität zu liefern, ist das oberste Gebot von Uplyfe AG. In Ausnahmefällen kann es trotzdem vorkommen, dass aus verschiedenen Gründen nicht genügend Waren zur Verfügung stehen oder nicht zur Auslieferung freigegeben werden können.
Falls Produkte zum Zeitpunkt der Lieferung nicht verfügbar sind, werden sie weder nachgesendet noch werden Ersatzartikel geliefert. Die effektiv gelieferte Menge wird auf dem definitiven Lieferschein und auf der Rechnung angegeben. Dem Kunden steht bei gekürzten oder nicht gelieferten Mengen weder Real- noch Schadenersatzanspruch zu.
Wenn ein Artikel trotz Verrechnung nicht geliefert wird, wird dem Kunden der entsprechende Betrag wertmässig gutgeschrieben. Es erfolgt keine Nachlieferung und es besteht kein Schadensersatzanspruch.

3. BELIEFERUNG

3.1 Zustellung der Waren

Warenzustellungen erfolgen direkt an die vom Kunden bekannt gegebene Lieferadresse und Kontaktperson oder wird von dieser an der Abholstelle abgeholt.
Die Lieferung erfolgt je nach Sortiment und Lieferort durch den Lieferservice von Uplyfe AG oder durch verschiedene Dienstleister der ausliefernden Logistikunternehmen. Die Lieferung erfolgt, soweit zugänglich, an die Wohnungstür bei Privatpersonen und an die Rezeption/ den Empfang bei Firmenkunden. Der Kunde gibt sich mit der Deponierung vor der Türe einverstanden, falls er das Paket nicht persönlich in Empfang nehmen kann/will.

3.2 Lieferzeiten und Einhaltung der Lieferfristen

Uplyfe AG und die ausliefernden Logistikunternehmen setzen alles daran, die Lieferfristen einzuhalten. Sämtliche durch Uplyfe AG bekannt gegebenen Lieferzeiten dienen aber lediglich als Orientierung. Eine Nichteinhaltung der Lieferfristen gibt dem Kunden keinen Anspruch auf Vertragsrücktritt bzw. Schadenersatz. Für den Fall, dass Uplyfe AG oder ihr Lieferpartner nicht in der Lage sein sollten, eine durch Lucullinary bestätigte Bestellung auszuliefern, entsteht für mycoach und mycoach fresh keine Pflicht die Auslieferung anderweitig durchzuführen. Dem Kunden entsteht dadurch kein Anspruch auf Schadensersatz.

3.3 Liefergebühren

Die Höhe der Liefergebühr ist abhängig von der Zustellungsart, dem Bestellwert abzüglich allfälliger Gutscheine/ Rabatte und der Bestellhäufigkeit. Je nach Sortiment und Zustellungsart, kann ein Mindestbestellwert gelten.
Bei gleichzeitigem Einkauf von Produkten mit verschiedenen Versandarten können mehrere Liefergebühren anfallen. Die Warenkörbe mit unterschiedlichen Versandarten werden während des Bestellvorgangs getrennt dargestellt.

3.4 Lieferschein und Rechnung

Lieferscheine und Rechnungen werden wenn immer möglich elektronisch versandt.

3.5 Hinterlegung von Lieferungen

Aus Qualitäts- und Sicherheitsgründen ist Uplyfe AG bestrebt, die Warenlieferung persönlich an den Kunden zu übergeben. Sollte eine persönliche Übergabe während der vereinbarten Lieferzeit nicht möglich sein, wird die Ware vor der Haustüre deponiert. Uplyfe AG übernimmt in diesem Fall keine Haftung im Zusammenhang mit der Tiefkühlkette.

Ist ein Deponieren nicht möglich, wird versucht, den Kunden telefonisch zu erreichen. Falls auch dies nicht möglich ist, behält sich Uplyfe AG vor, eine pauschale Umtriebsentschädigung von CHF 50.- zu erheben.

Mit der Übergabe der Ware, respektive der Hinterlegung der Ware vor der Haustüre, gehen Nutzen und Gefahr, insbesondere das Risiko von Diebstahl, Beschädigungen durch Dritte und Umwelteinflüsse, auf den Kunden über.

Lieferungen durch die ausliefernden Logistikunternehmen an Adressen ohne Hauszustellung werden an dem Ort deponiert, an welchem die Post für solche Adressen Pakete deponiert.

3.6 Leergut

Verpackungsmaterial muss grundsätzlich durch den Kunden selbst entsorgt werden. Bei Postlieferung bieten wir den Service, silberne Isolations-Inlays auf unsere Kosten zurückschicken zu lassen. Bitte setzen Sie sich hierfür mit uns in Verbindung über hi@mycoach.ch

3.7 Stornierung der Lieferung durchUplyfe AG 

Ist die erfolgreiche Zustellung aus Gründen, welche nicht von Uplyfe AG zu verantworten sind, wie z.B. falsche Lieferadresse, Abwesenheit des Empfängers, fehlende Zufahrtsbewilligung, schlechte Wetter- oder Verkehrsverhältnisse etc., nicht oder nur unter erschwerten Umständen möglich, so ist die Uplyfe AG berechtigt, die Bestellung zu stornieren. Jeglicher Anspruch des Kunden auf Schadens- oder Realersatz ist diesfalls vollumfänglich ausgeschlossen. In wiederholten Fällen, kann von Uplyfe AG eine Umtriebsentschädigung von CHF 50 erhoben werden.

3.8 Beanstandung

Der Kunde hat die gelieferte Ware unmittelbar zu prüfen. Stellt er Mängel fest, hat er diese innert 24 Stunden zu melden an hi@mycoach.ch. Verspätete Meldungen werden nicht berücksichtigt.

Uplyfe AG wird bei begründeten Beanstandungen die fehlerhafte Ware rückvergüten.

Verantwortung von Uplyfe AG und Dritten:
Die Haftung ist begrenzt auf den Warenwert.

Bei höherer Gewalt muss eine Haftung ausgeschlossen werden.

Bemängelung der Qualität durch Kunden:

Die Haftung ist beschränkt auf Warenwert, mit Ausnahme von grober Fahrlässigkeit.
Bei leichten Mängeln wird Ersatz oder eine teilweise Rückvergütung geleistet, bei einer begründeten Mängelrüge, wo ein schwerer Mangel vorliegt, wird komplett nachgeliefert.

 

Zuletzt angesehen